neuste Version: Stable: 0.50a | Beta: 0.50b
 Deutsch English Franšais Hebrew Chinese Traditional Spanish Italian Polish Lithuanian Estonian Danish Swedish Dutch (Netherlands) Portuguese (Brazil) Czech Portuguese - Portuga Russian Catalan Turkish Finnish Romanian Greek Serbian Chinese Simplified 




Get eMule at SourceForge.net. Fast, secure and Free Open Source software downloads


Kuschel-eMule
Webinterface HelpNAV

Das Webinterface erlaubt Zugriff auf eMule von jedem beliebigen Computer im Internet. Das Konzept des Webinterfaces wird in dem Kapitel Webinterface unter Features näher erklärt.

Vorlagen:
Damit das Webinterface richtig funktioniert muss sich die Datei eMule.tmpl vorhanden sein. Diese Vorlage enthält die Informationen über das Aussehen und Optionen der Webkontrolle. Die eMule.tmpl ist ab der Version v.27b mit in dem Release enthalten.
Die notwendigen Bilddateien werden in dem Ordner Webserver abgelegt, der sich im eMule Installationsverzeichnis befinden muss.

Allgemein

o Aktiviert
Ist das Webinterface aktiviert erlaubt eMule den Zugriff auf seine Oberfläche aus dem Internet. Nach der Aktivierung muss die Vorlage über die Schaltfläche Vorlage neu laden aktualisiert werden.Wird keine gültige eMule.tmpl gefunden erscheint die Fehlermeldung Kann Vorlagendatei nicht laden: \...\eMule.tmpl in der Log-Ausgabe.
Der Webinterface sollte aus Sicherheitsgründen nur aktiviert werden wenn man seine Funktionen auch nutzt!

o Gzip Komprimierung
Um Bandbreite zu sparen wird die Kommunikation zum Webinterface mit Gzip komprimiert.

o Port
Diese Einstellung legt den Port fest auf dem eMule das Webinterface bereit stellt. Dieser Port ist ein Teil der Adresse mit der der Server in einem Browser angesprochen werden kann. Der Standard-Port 4711 muss normalerweise nicht geändert werden. Bei der Verwendung eines Routers muss dieser Port weitergeleitet werden.
Wird von dem zugreifenden Computer der Port 4711 geblockt, also z.B. durch eine Firewall oder ein Proxy, kann die Änderung des Ports auf 80 (Standard-Port für Zugriffe auf das Internetseiten) Abhilfe schaffen.

o Layout Vorlage
Normalerweise befindet sich die *.tmpl Datei im eMule Installationsverzeichnis. Über die Schaltfläche ... kann ein beliebiger Pfad zu dieser Datei angegeben werden.

Admin
Eingabefeld für das Passwort um sich am Webinterface anzumelden. Es sollte ein sicheres Passwort gewählt werden, da ein ungesichertes Webinterface die volle Kontrolle über eMule für jeden erlaubt. Ein eingegebenes Passwort wird immer mit 6 *** angezeigt. Es ist kein Passwort voreingestellt.

Gast

o Aktivieren
Neben dem Admin Zugang der die volle Kontrolle über eMule erlaubt kann ein Gastzugriff eingerichtet werden. Der Gastzugriff hat keine Berechtigung etwas an den Einstellungen oder den Dateien zu verändern. Wird er nicht benutzt empfiehlt es sich ihn zu deaktivieren.

o Passwort
Der Gastzugriff kann ebenfalls über ein Passwort abgesichert werden.

Anmerkung:
Falls sich, statt der gewählten Seite im Webinterface ein Downloadfenster öffnet, müssen Einstellungen im Internet Explorer angepasst werden. Die Optionen HTTP 1.1 verwenden und HTTP 1.1 über Proxyverbindung verwenden müssen in Extras -> Internetoptionen -> Erweitert -> Einstellungen für HTTP 1.1 ausgewählt sein.

MobileMule
MobileMule erlaubt es eMule von einem Java fähigen Handy aus fernzusteuern Es stehen ähnliche Funktionen wie im Webinterface zur Verfügung. Nähere Informationen über MobileMule find sich unter http://mobil.emule-project.net/.

o MobileMule aktivieren
Macht den Zugriff auf eMule von einem Mobiltelefon aus möglich.

o Passwort
Wie auch beim sonstigen Webinterface ist kein Standardpasswort vergeben. Aus Sicherheitsgründen sollte bei aktivierter Funktion immer ein Passwort vergeben werden.

o Port
Erlaubt die Einstellung des Zugriffsports. Ist der PC auf dem eMule läuft hinter einer Firewall oder einem Router muss dieser Port ebenfalls freigegeben / weitergeleitet werden, da sonst kein Zugriff möglich ist.

Gilt ab Version: .42a +
Aktualisiert: 2004-02-27 , Monk


Last Update: 20.08.2005 16:54
FAQ
Allgemeines
Die Oberflńche
Einstellungen
 
  Allgemein
Anzeige
Verbindung
Proxy
Server
Verzeichnisse
Dateien
Benachrichtigungen
Statistikanzeige
IRC
Zeitplaner
Webinterface
Sicherheit
erweiterte Einstellungen
Preferences.ini
Ports, Firewalls & Router
Server
Features
Problembeseitigung
  Schnelleinstieg
Netzwerkinformation
Tools