neuste Version: Stable: 0.50a | Beta: 0.50b
 Deutsch English Français Hebrew Chinese Traditional Spanish Italian Polish Lithuanian Estonian Danish Swedish Dutch (Netherlands) Portuguese (Brazil) Czech Portuguese - Portuga Russian Catalan Turkish Finnish Romanian Greek Serbian Chinese Simplified 




Get eMule at SourceForge.net. Fast, secure and Free Open Source software downloads


Kuschel-eMule
Installation & neue Versionen HelpNAV
> Spielt das Betriebssystem eine Rolle?
> Fehlermeldung „oleacc.dll not found“
> Installer oder Programmdatei?
> Wie kann ich eine neue Version verwenden ohne meine Dateien zu verlieren?
> Wechsel von eDonkey / Overnet zu eMule ohne Download-Verlust

Spielt das Betriebssystem eine Rolle?
eMule läuft auf allen Windows-Versionen ab Windows 98. Durch die vielen Verbindungen, die eine p2p Anwendung aufbaut, sind jedoch neuere Betriebssysteme wie Windows 2000 oder XP besser geeignet als Windows 98 / ME.
Von der Verwendung von Registry-Einträgen, die die Verbindungszahl unter Win 98 steigern sollen, wird abgeraten, da diese das System meist nur instabil machen.
Top
Fehlermeldung „oleacc.dll not found“
Diese Fehlermeldung tritt manchmal bei Windows 98 auf. Ein von Microsoft bereitgestelltes Update liefert die notwendige Datei.
Top
Installer oder Programmdatei?
Die Installer-Variante hat ein Setup-Programm, welches alle notwendigen Dateien in das angegebene Verzeichnis kopiert.
Die Programmdatei ist ein Archiv, das alle Dateien mit Ausnahme der Hilfe enthält. Diese Datei muß in das gewünschte Verzeichnis entpackt werden.
Für die erste Verwendung ist der Installer empfohlen, bei einem Update reicht die Programmdatei aus, die dann einfach in das Verzeichnis kopiert wird, in das eMule installiert wurde. Die *.exe-Datei der alten Version wird dabei überschrieben (s.a. nächste Frage.
Top
Wie kann ich eine neue Version verwenden ohne meine Dateien zu verlieren?
Die neue eMule-Version wird einfach in das alte eMule-Verzeichnis entpackt oder installiert. Die Konfigurationsdateien, alle Einstellungen und Dateien im Download bleiben erhalten.
Wird aber eine neue Version installiert muß eMule vorher beendet werden! Sollte der Assistent nach Einspielen dieser neuen Version erscheinen und du willst aber alle alten Einstellungen behalten, einfach auf Abbrechen klicken.
Top

Wechsel von eDonkey / Overnet zu eMule ohne Download-Verlust
eDonkey / Overnet hat in der Version .47 das System umgestellt mit dem angefangene Downloads gespeichert werden. eMule benutzt ein System in dem ein unvollständiger Download an einem Stück gehandhabt wird, die neueren eDonkeys teilen ihn jedoch in mehrere kleine Bruchstücke auf.
Bei Versionen vor .47 reicht es aus, in eMules Einstellungen den Pfad zu den unvollständigen eDonkey Downloads anzugeben oder die angefangenen Downloads in das Tempverzeichnis von eMule zu verschieben (allerdings nicht, während eMule läuft!).
Die neueren Versionen bieten zwar eine Option "old style format" an, welche die Downloads wieder an einem Stück speichert, jedoch sind die part.met (die Datei, in dem eMule sich die laufenden Downloads merkt) weiterhin in einem neuen Format und inkompatibel.
Um dem abzuhelfen, wurde mit eMule v0.30c eine Import-Funktion eingeführt, die es erlaubt, Downloads im alten Format, im neuen gesplitteten und im oben erwähnten "old style format" zu eMule hinzuzufügen. Die Fremdformate werden so konvertiert.
Diese Download-Importierung kann mit der Tastenkombination (Alt+X) aufgerufen werden. Alles was dort zu tun ist, ist das oder die Verzeichnisse mit begonnenen Downloads (part-Dateien) anzugeben. eMule versucht dann automatisch das Part-System zu erkennen und geeignet auszulesen. Nach erfolgreicher Konvertierung wird die Datei unmittelbar den Downloads hinzugefügt.

Top

Aktualisiert: 2003-02-27 by Monk


Last Update: 16.03.2006 4:06
FAQ
 
  Installation & neue Versionen
Server, Verbindung & ID
Einstellung & Geschwindigkeit
Kredit-System
Downloads & Freigaben
Bedienung
Sonstiges
Allgemeines
Die Oberfläche
Einstellungen
Ports, Firewalls & Router
Server
Features
Problembeseitigung
  Schnelleinstieg
Netzwerkinformation
Tools