neuste Version: Stable: 0.50a | Beta: 0.50b
 Deutsch English Français Hebrew Chinese Traditional Spanish Italian Polish Lithuanian Estonian Danish Swedish Dutch (Netherlands) Portuguese (Brazil) Czech Portuguese - Portuga Russian Catalan Turkish Finnish Romanian Greek Serbian Chinese Simplified 




Get eMule at SourceForge.net. Fast, secure and Free Open Source software downloads


Kuschel-eMule
Benutzte Dateien HelpNAV

Während der Laufzeit von eMule werden im config Unterordner und dem Verzeichnis für temporäre Dateien verschiedene Dateien angelegt.

o
Known.met
Diese Datei speichert Daten über alle freigegebenen Dateien und jener die sich gerade noch in der Downloadliste befinden. Zu jeder der eMule bekannten Dateien werden Dateigrösse, Ordner der Datei, Anzahl der Hashwerte und statistische Daten gespeichert.
o
Clients.met
Die Clients.met enthält Informationen über diejenigen Benutzer, die Kreditpunkte bei diesem eMule haben.
o
Server.met
Enthält die Liste der bekannten Server
o
Emfriends.met
Speichert die in der Freundesliste aufgenommenen Benutzer.
o
Preferences.ini
Alle Einstellungen von eMule werden in dieser Datei gespeichert.
o
Fileinfo.ini
Speichert Kommentare oder Bewertungen die für freigegebene Dateien erstellt wurden
o
Category.ini
Enthält die Download-Kategorien und die dazugehörigen Verzeichnisse und Farbeinstellungen
o
Ipfilter.dat
Die in dieser Datei eingetragennen IP Bereiche werden nach den Regeln des IP Filters blockiert oder zugelassen. Siehe auch: Einstellungen -> Sicherheit
o
Onlinesig.dat
Ist die Online Signatur Option in Einstellungen -> Allgemein aktiviert werden die aktuellen Verbindungswerte in dieser Datei abgelegt. Siehe auch Online Signatur.
o
Preferences.dat
Speichert den sogenannten userhash. Dies ist ein Wert der beim ersten Start von eMule festgelegt wird und dazu dient diesen speziellen eMule im Netzwerk eindeutig identifizierbar zu machen. Wird insbesondere für das Kreditsystem benötigt.
o
Sharedir.dat
Die Auflistung aller Verzeichnisse die in eMule freigegeben wurden
o
Staticservers.dat
Zur besseren Verwaltung können Server deren IP sich nicht ändert in diese Datei eingetragen werden. Der Eintrag erfolgt über das Kontext-Menü (rechte Maustaste) der Serverliste. Siehe auch: Einstellungen -> Server
o

Addresses.dat
In dieser Datei können, unter Einstellungen -> Server, Adressen zu Serverlisten eingetragen werden. Ist die die Option Serverliste beim Programmstart aktualisieren aktiviert, fragt eMule alle Adressen in dieser Liste ab, bis er eine gültige server.met empfangen hat. Die eingetragenen Adressen müssen direkt auf eine server.met verweisen. HTML Listen werden nicht verarbeitet.

o
AC_SearchStrings.dat
Jeder verwendete Suchbegriff wird hier abgelegt und falls sich eine Suche wiederholt wird automatisch eine Autovervollständigung angeboten
o
AC_ServerMetURLs.dat
Diese Datei erfüllt die gleich Funktion wie die obige nur für Adressen zu server.met Dateien. Vorsicht, da viele Betreiber dieser server.met Dienste regelmässig die Adresse zu diesen Dateien wechseln.
o
Cryptkey.dat
Enthält den privaten RSA Schlüssel zur sicheren Benutzer Identifikation.
o
eMule.tmpl
Die Vorlagendateien *.tmpl bestimmen des Aussehen des Webinterface.
o
xx.part
Part Dateien sind unvollständige Downloads und werden in dem Verzeichnis für temporäre Dateien angelegt. Da eMule mehrere Dateiteile gleichzeitig herunterladen kann haben die *.part Dateien von Anfang an die Grösse des fertigen Downloads
o
xx.part.met
Zu jeder *.part Datei gehört eine part.met Datei. In ihr sind die Informationen zur eindeutigen Identifikation des Downloads vorhanden. Jeder Download in eMule wird in ca. 9 MB grosse Stücke zerlegt. Zu jedem dieser Teile wird ein Hashwert errechnet und schliesslich nochmals einer für alle Hashwerte zusammen. Diese Informationen werden zusammen mit dem Dateinamen des Downloads in der *.part.met Datei gespeichert.
o
xx.part.met.BAK
Backup der xx.part.met, um im Falle eines Verlustes die Downloads wiederherstellen zu können. Siehe Problembeseitigung für Hilfe bei verlorenen Downloads
o
eMule.log
Speichert den Inhalt des Log Fensters falls die entsprechende Option in Einstellungen -> Erweiterte Einstellungen gewählt ist.
o
eMule_Debug.log
Speichert den Inhalt des Debug Fensters falls die entsprechende Option in Einstellungen -> Erweiterte Einstellungen gewählt ist.

Gilt ab Version: .46a +
Aktualisiert: 2005-05-06



Last Update: 06.05.2005 15:43
FAQ
Allgemeines
 
  Symbole
Farben des Fortschrittbalkens
Queue Ranking - QR
Über die ID
Bewertung & Punkte
Listen
Benutzte Dateien
Maus und Tastaturkürzel
eMule mit anderen Benutzern teilen
Die Oberfläche
Einstellungen
Ports, Firewalls & Router
Server
Features
Problembeseitigung
  Schnelleinstieg
Netzwerkinformation
Tools